Preisinformationen

(für Privat- und Geschäftskunden)

Wie kommen die Wärmepreise zustande?

Die Bildung der Wärmepreise wurde am 1. Juli 2016 auf ein transparenteres System umgestellt.
Seitdem werden zur Berechnung der Preise Formeln und öffentlich zugängliche Index-Werte verwendet.
Damit werden die Preise marktkonform, transparent und zeitnah den aktuellen Kostenentwicklungen angepasst.

Der Preis für die Wärmelieferung setzt sich aus Grund-, Mess- und Verbrauchspreis zusammen

Grundpreis:

GPneu = GP0 x (0,5 x Inv1/Inv0 + 0,5 x L1/L0)

Arbeits- bzw. Verbrauchspreis:

APneu = AP0 x (0,4 x Bio1/Bio0 + 0,3 x EG1/EG0 + 0,15 x Inv1/Inv0 + 0,15 x L1/L0)

Messpreis:

MPneu = MP0 x (0,5 x Inv1/Inv0 + 0,5 x L1/L0)

 

Im Jahr 2018 wurden die Indizes für Lohn, Investitionsgüter und Erdgas turnusmäßig auf das neue Basisjahr 2015 umgestellt. Damit ist eine preisneutrale Neuberechnung der Basisindizes verbunden.

 

Indizes:Basis-Index0Folge-Index1
InvInvestitionsgüterindex100,0 Punkte105,57 Punkte
L Lohnkostenindex  99,6 Punkte111,53 Punkte
EGErdgasindex100,1 Punkte  93,71 Punkte
BioBiomethan71,05 €/MWh  73,30 €/MWh

Beispiel:

Ihr Wärmeanschluss hat eine Leistung von 10 kW und für Heizung und Warmwasser brauchen Sie etwa 13.000 kWh Wärme pro Jahr. Was wäre demnach pro Jahr zu bezahlen (Preise inkl. 19 % MwSt.)?

    Grundpreis 19,41 €/kW x Anschlussleistung 10 kW)= 194,10 €/Jahr
+  Verbrauchspreis 8,494 ct/kWh x Wärmeverbrauch 13.000 kWh/Jahr = 1.104,22 €/Jahr
+ Messpreis = 6,47 €/Monat * 12 = 77,64 €/Jahr

= 194,10 €/Jahr + 1.104,22 €/Jahr + 77,64 €/Jahr = 1.375,96 €/Jahr

 

 

 

Technischer Vertrieb

Suchen Sie ein passendes Energiekonzept, soll ein Wohngebiet mit Wärme oder Erdgas erschlossen werden oder brauchen Sie fachmännische Beratung in Sachen Energieerzeugung?

Wenden Sie sich an unseren Technischen Vertrieb.

Tel.: 0791 401-8670
TopLokalversorger 2021 Siegel und Kriterien
Studie 360° - Siegel und Zertifikat