Broschüren

PDF-Fassung zum kostenfreien Download

100%-Ziel erreicht! Unser Strom ist regenerativ.
Stand: Juli 2019

In der Broschüre wird Bilanz gezogen, welche Meilensteine der Ziele, Strom und Wärme zu 100 % aus erneuerbaren Energien zu decken, bislang konkret erreicht werden konnten.

Der Anspruch war, dass bei günstigen politischen Rahmenbedingungen, Engagement der Kommunen, der Wirtschaft und der Bürger vor Ort der Strombedarf bis zum Jahr 2030 und der Wärmebedarf bis zum Jahr 2035 zu 100 % aus erneuerbaren Energien gedeckt werden kann.

Die Broschüre gibt einen Überblick über den Status Quo und stellt unter anderem Leuchtturmprojekte in der Region vor.

Auf dem Weg zu 100 % erneuerbaren Energien
Stand: 04.08.2010

Im Angesicht des weltweiten Klimawandels und unserer Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und den nachfolgenden Generationen haben die Gemeinden Braunsbach, Mainhardt, Michelbach, Michelfeld, Rosengarten, Schwäbisch Hall, Untermünkheim, Vellberg und Wüstenrot zusammen mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall unter dem Motto "Global denken, lokal handeln" in der Broschüre Wege aufgezeigt, die zu 100% erneuerbarer Energie führen können.

Strom und Wärme für Schwäbisch Hall
Stand: 26.09.2019

Der Fernwärmeverbund der Stadtwerke Schwäbisch Hall auf einen Blick -

Hocheffiziente Energieerzeugung mit Erdgas, Biomethan und Biogas

BHKW Robert Bosch - Projektblatt
Stand: 27.09.2019

Zusammen mit dem Ausbau der regenerativen Stromerzeugung durch Wind-, Solar- und Bioenergie sowie Wasserkraft sichern insgesamt 60 Blockheizkraftwerke die Energieversorgung im Netzgebiet der Stadtwerke Schwäbisch Hall.

BHKW Alfred-Leikam - Projektblatt
Stand: 25.04.2019

Die Wärmenutzung ist eine wichtige Säule für den effizienten, flexiblen, ökologischen und wirtschaftlichen Betrieb von Blockheizkraftwerken. Seit mehr als vier Jahrzehnten setzen die Stadtwerke deshalb konsequent auf den Ausbau der Infrastruktur für Fernwärme und Kraft-Wärme-Kopplung.

Windpark Rote Steige
Stand: 09.05.2018

Von der Idee und ersten Gesprächen mit Flächeneigentümern, mit deren breiter Unterstützung das Projekt letztlich erst realisiert werden konnte, bis zur Fertigstellung des Windparks sind vier Jahre vergangen. Beeindruckende Zahlen und eine Bilanz, die den Stellenwert des Projektes für die Region unterstreichen.

Batteriespeicher
Stand: 17.10.2017

Um die schwankende Einspeisung der erneuerbaren Energien auszugleichen, müssen vermehrt Energiespeicher eingesetzt werden. Mit einem großen Batteriespeicher tragen zukünftig auch die Stadtwerke dazu bei, zu jedem Zeitpunkt das Gleichgewicht zwischen Erzeugung und Verbrauch sicherzustellen.

Windpark Kohlenstraße
Stand: 17.10.2017

Unsere Stromversorgung basiert auch heute noch zum größten Teil auf der Nutzung von fossilen Energieträgern und der Kernenergie. Alle diese Ressourcen sind endlich und durch den damit verursachten Klimawandel oder der ungeklärten Endlagerung von Atommüll mit nicht absehbaren Folgen verbunden. Einen entscheidenden Schritt hin zu einer unabhängigen und vollständig regenerativen Energieversorgung sind wir nun mit der Realisierung des ersten Windenergieprojektes gegangen.

Wasserkraftwerke
Stand: 12.11.2015

Anfang des 20. Jahrhunderts begann die Verdrängung der Wasserkraft durch die „billigeren“ Energiequellen Kohle, Öl und Kernkraft. Heute jedoch haben die Erneuerbaren Energien, zu der die Wasserkraft zählt, in Deutschland den höchsten Stellenwert - und im Gegensatz zu Sonne oder Wind steht die Wasserkraft rund um die Uhr zur Verfügung. Heute betreiben die Stadtwerke Schwäbisch Hall am Kocher sechs Laufwasserkraftwerke.

Nahwärmeverbund Raibach mit 100% Bioenergie
Stand: 20.07.2012

Der Bau und Betrieb des Wärmenetzes im Ortsteil Raibach der Gemeinde Rosengarten und die Nutzung von Biogas und Holz zur Wärmeerzeugung zeigt, dass die Idee von 100 % erneuerbarer Energie und das Prinzip Wirtschaftlichkeit Hand in Hand gehen können.

Nahwärme im Baugebiet Bronnen
Stand: 01.05.2011

Der Schutz unseres Klimas geht uns alle an. Umso erfreulicher ist es daher, wenn ein Projekt für die Effi zienzsteigerung in der Wärmeversorgung der Stadtwerke Schwäbisch Hall, getragen und initiiert durch die Gemeinde Michelfeld, auf das Interesse und das offene Ohr der Anwohner trifft.

Nahwärme im Baugebiet Steinäcker in Michelfeld
Stand: 01.07.2011

Klimaschutz fängt Zuhause an. Und was kann sinnvoller sein als die Nutzung von Heizenergie, die ansonsten als Abwärme und Abfallprodukt aus dem Schornstein eines Kraftwerks nutzlos in die Umwelt geblasen wird.

Contracting
Stand: 30.04.2008

Möchten Sie Ihren Energieverbrauch senken, Kosten einsparen und den CO2- Ausstoß reduzieren? Dann sollten Sie mit uns über Contracting sprechen!

Nahwärme Bühlerzell
Stand: 22.04.2008

Mit dem Bau einer zentralen Nahwärmeversorgung auf der Basis von Holzpellets wurde in der Gemeinde Bühlerzell in die Zukunft investiert. Im Rahmen eines Contractingprojektes haben die Stadtwerke Schwäbisch Hall die Heizungsanlage auf Holzpellets umgestellt und ein Nahwärmenetz aufgebaut.