Schwäbisch Hall Nord-Ost

Interkommunales Projekt zur Breitbanderschließung

Hohe Datenübertragungsraten und ein schneller Internetzugang zählen heute zu den wichtigen Standortfaktoren im nationalen und internationalen Standortwettbewerb. Der Aufbau einer flächendeckenden Breitbandversorgung zählt mittlerweile zu den Aufgaben der staatlichen Daseinsvorsorge und Grundversorgung.

Die Stadt Schwäbisch Hall hat das Aufgabengebiet Breitbandausbau an die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH übertragen, die Mitglied des Zweckverband Breitband des Landkreises Schwäbisch Hall ist.

Am 30. September 2020 startete das interkommunale Projekt "Breitbanderschließung Nord-Ost und Bühlerzimmern". Bei diesem Projekt wurden die Teilorte im Nord-Osten von Schwäbisch Hall Veinau, Wolpertsdorf, Ramsbach, Matheshörlebach, Otterbach und Altenhausen, sowie in Kooperation mit der Gemeinde Braunsbach auch deren Teilort Bühlerzimmern, mit Breitband erschlossen. Durch die interkommunalen Zusammenarbeit mit Schwäbisch Hall konnte die Gemeinde Braunsbach Synergien nutzen und sich den Bau einer langen Verbindungsleitung von Bühlerzimmern bis in den Ortskern von Braunsbach sparen.

 

Ende Dezember 2022 wurde das Glasfasernetz im Beisein kommunaler Vertreter von den Stadtwerken und der NetCom BW offiziell eingeweiht. In Bühlerzimmern sind bereits erste Haushalte ans Netz angeschlossen und beziehen ihr Internet und Telefon darüber. Sukzessive kommen nun die Haushalte der weiteren beteiligten Ortschaften hinzu.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall haben für das Projekt "Breitbanderschließung Nord-Ost und Bühlerzimmern" eine Investitionssumme von etwa 4,5 Millionen Euro ausgegeben. Das Projekt, das zur Stärkung der Infrastruktur des ländlichen Raums beiträgt, wurde vom Land Baden-Württemberg zu 40 % sowie vom Bund zu 50 % gefördert.

Projektstart Breitbanderschließung Schwäbisch Hall Nord-Ost. Von links: Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim, Marcus Eissing vom Ingenieurbüro ipe-Ingenieur Plan Eissing, Michael Sieber (KTS Bauunternehmung) und Bürgermeister Frank Harsch (Gemeinde Braunsbach)
Projektstart Breitbanderschließung Schwäbisch Hall Nord-Ost. Von links: Reiner Diehm (Stadtwerke Schwäbisch Hall), Michael Sieber (KTS Bauunternehmung), Borris Peitl (Stadtwerke Schwäbisch Hall) und Gebhard Gentner (Geschäftsführer Stadtwerke Schwäbisch Hall).

Dokumentation Baufortschritt

Bereits im Oktober 2022 haben die Stadtwerke Schwäbisch Hall ihre Tiefbau- und Erschließungsmaßnahmen beendet. Das Versorgungsunternehmen hat insgesamt 15 Kilometer Leitungsgräben ausgehoben, mehr als 125 Kilometer Kabel verlegt sowie 185 Häuser mit aktuell 215 Teilnehmern (durch beispielsweise Mehrfamilienhäuser) an das neue Glasfasernetz angeschlossen. Die NetCom BW richtet gemeinsam mit deren Vertriebspartner „24-Stunden-PC-Notdienst“ aktuell die Hausanschlüsse ein. Die NetCom BW ist der zuständige Telekommunikationsdienstleister.

Ende Dezember 2022 nahmen die Projektverantwortlichen sowie Vertreter der beteiligten Kommunen das Glasfasernetz bei einer Veranstaltung in Bühlerzimmern offiziell in Betrieb.  „Den ländlichen Raum mit schnellem Internet zu versorgen, ist ein wichtiger Schritt für die Zukunft. Wir freuen uns, dies gemeinsam mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall für die Teilorte im Nordosten Schwäbisch Halls sowie in Bühlerzimmern ermöglicht zu haben. Wir können nun jedem dieser Haushalte eine Datengeschwindigkeit von über 1.000 MBit zur Verfügung stellen“, sagte Philipp Schaffert, Account-Manager der NetCom BW, bei der Einweihung.

„Eine Baumaßnahme in dieser Größenordnung mit Verlegung von Breitband- und Stromkabeln sowie Wasserleitungen ist für alle eine große Herausforderung. Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und den Anwohnern für ihr Verständnis. Eine schnelle und stabile Internetverbindung ist heute ein wichtiger Faktor für Industrie- und Wohngebiete. Dem nehmen wir uns als regionaler Versorger gerne an“, ergänzte Martin Menschl, Planungs- und Projektierungsleiter der Stadtwerke Schwäbisch Hall.

Im Zuge der Maßnahme haben die Stadtwerke auch das Stromnetz in allen Ortschaften verstärkt und in Matheshörlebach sowie Altenhausen die Wasserhauptleitung saniert.

Um die Bürgerinnen und Bürger aus den Teilorten Veinau, Wolpertsdorf, Ramsbach, Matheshörlebach, Otterbach und Altenhausen sowie  Bühlerzimmern über den aktuellen Fortschritt der Maßnahme zum Zeitpunkt kurz vor der Fertigstellung sowie über die neuen Produkte im neuen Netz zu informieren, luden die Stadtwerke zu einer Informationsveranstaltung ein.

Neben den Projektverantwortlichen seitens der Stadtwerke war auch der Telekommunikationsdienstleister NetCom BW inklusive Vertriebspartner für die Einrichtung der Hausanschlüsse vertreten.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall informierten über den aktuellen Status der Maßnahme und der Vertreter der NetCom BW stellte die verfügbaren Produkte im neuen Netz vor.

Nach den Vorträgen konnten Interessenten in einer offenen Fragerunde sowie anschließend in Einzelgesprächen Fragen stellen.

09.06.2022 - Der innerörtliche Ausbau mit Breitband ist in Altenhausen in vollem Gange.
09.06.2022
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021
Datum: 02.12.2021

Die Rohrleitungen für die Breitbanderschließung sind in Matheshörlebach Stand 11/2021 verlegt und die Sanierung des Strom- und Wassernetzes ist abgeschlossen. Aktuell erfolgen noch einige Restarbeiten an der Trasse zwischen Matheshörlebach und dem Solpark. Verzögerungen gab es bei der Trassenführung von Matheshörlebach nach Otterbach. Dort musste der Trassenverlauf geändert werden, da die vorgesehene Querung des Otterbachs zu aufwendig geworden wäre. Nach Möglichkeit wird die Trasse im Rahmen einer Mitverlegung bei der Abwasserdruckleitung nach Tüngental erfolgen.

Coronabedingt musste der Rohrleitungsbau für die Breitbanderschließung zwischenzeitlich unterbrochen werden.
Mittlerweile werden die Arbeiten wieder fortgesetzt.

Datum: 13.04.2021
Datum: 14.04.2021
Datum: 14.04.2021
Datum: 14.04.2021
Datum: 13.11.2020
Datum: 20.11.2020
Datum: 20.11.2020
Datum: 09.11.2020
Datum: 11.11.2020
Datum: 11.11.2020
Datum: 18.11.2020
Datum: 26.10.2020
Datum: 05.11.2020
Datum: 05.11.2020
Datum: 05.11.2020